Museum Zürich - Ortsmuseum Höngg | Publikationen
15369
page-template-default,page,page-id-15369,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-9.1.3,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive

Publikationen

1998. Georg Sibler; Ortsgeschichte Höngg; Ein Rebbauerndorf wird Wohnquartier; 432 S. Höngg [Zürich] 1998. 40.-
2009 François G. Baer und Yves Baer. 1934 – 2009. Vom Dorf Höngg zum Quartier Zürich-Höngg. 75 Jahre Eingemeindung. Hg. Quartierverein Höngg. 25.-

 

Schriften:

2019 Yvonne Türler; Albert und Melanie Rüegg-Leuthold; Ein Höngger Künstlerpaar. 30.- (verbesserte Auflage)
2016 Theo Senn (†1994), bearb. v. Georg Sibler. Die Hofwies beim Dorf Höngg. 20.-
2014 Georg Sibler; Höngger Geissen und Häusergruppe „Orsini“. 20.-
2013 Johannes M. Gutekunst; Radio Höngg. Vom ersten regulären Schweizer Radiosender. 30. –
2011 Georg Sibler; Die Freitag-Häuser und ihre Bewohner. 20.-
2009 Georg Sibler; Der Rütihof bei Höngg, früher Birchrütihof. 25.-
2007 Georg Sibler; „Freie Gemeinde Höngg“ (SA Zürcher TB 2008). 0.-
2007 Georg Sibler; Einsiedler Klostertrotte in Höngg. 15.-
2005 Georg Sibler; Landjäger in Höngg 1804/10. „Misshelligkeiten“ etc. (SA ZTB 2006). 0.-
2005 Hansjörg Egli; Ausser Plänen nichts gewesen!. 15.-
2003 Georg Sibler; Die Familie Grossmann in Höngg im 14. bis 17. Jahrhundert (SA Zürcher TB 2004). 0.-
2003 Georg Sibler; Das „Stammhaus“ Zweifel in Höngg. 15.-
2003 Hansjörg Egli; Alte Inserate wecken Erinnerungen. 15.-
2002 Georg Sibler; Familie Gysling in Höngg. 10.-
2001 Georg Sibler; Meierhof des Grossmünsters in Höngg. 15.-
1999 Karl Stokar von Neuforn; Höngger Heimat II. 15.-
1997 Georg Sibler; Schmitte, hohe Kling und Schönheim – drei Höngger Hausgeschichten. 15.-
1995 Georg Sibler. Haus von 1411 in Höngg. 22.-
1993 Georg Sibler; Gemeindekeller und Gemeindetrunk im alten Höngg. 18.-
1992 Georg Sibler; Bäche und Brunnen im Dorf Höngg. 22.-
1992 Georg Sibler; Magdalena Grossmann. 15.-
1990 Karl Stokar von Neuforn; Höngger Heimat. 15.-
1989 Georg Sibler; Hans Waldmann und Höngg. 10.-
1989 Dr. Daniela Fort-Linksfeiler und Benedikt Zäch; Urgeschichte von Höngg. 20.-
1987 Dr. U. Fortuna, A. Mathis, R. Reinshagen, G. Sibler; Die Häusergruppe zum Central in Höngg. 20.-
1988 Reinhold Frei und Georg Sibler; Hauserstiftung Altersheim Höngg. 18.-
1986 Georg Sibler; Ein Höngger Handwerkerhaus. 15.-
1984 Georg Sibler; Wahlkreis und Gerichtskreis „Zunft Höngg“ 1803 – 1852. 15.-
1983 Reinhold Frei und Georg Sibler; Die Familie Zweifel von Höngg. 18.-
1980 Rudolf Grossmann (bearb. durch Georg Sibler); Erinnerungen aus dem alten Höngg. 18.-
1978 Georg Sibler; Führer durch das Ortsmuseum Höngg. vergriffen
1975 Georg Sibler; 50 Jahre Ortsgeschichtliche Kommission. 15.-
1973 Georg Sibler; Die Notariatskanzlei Höngg. 20.-
1971 Georg Sibler; 1100 Jahre Höngg – Das Dorffest von 1958. 12.-
1969 Dr. H. Grossmann, F. Friedländer, R. Fässler, U. Ruoff; Renovation und 1100 Jahre Kirche Höngg. 10.-
1966 Dr. Heinrich Grossmann; In memoriam Heinrich Rusterholz. 1.-
1963 Heinrich Rusterholz; Streiflichter aus dem alten Höngg. vergriffen
1960 Heinrich Rusterholz; In memoriam Reinhold Frei-Uhler. vergriffen
1958 Reinhold Frei und Heinrich Rusterholz; Aus Hönggs Vergangenheit, Zeittafel zur Heimatkunde und Geschichte von Höngg. 10.-
1958 Reinhold Frei; Aus der Geschichte der Höngger Schule. vergriffen
1956 Reinhold Frei; Die äusseren Landgüter von Höngg. vergriffen
1954 Martin Surber; Erinnerungen eines alten Hönggers. vergriffen
1952 Dr. Paul Guyer und Reinhold Frei; Höngg im 14. Jahrhundert. vergriffen
1950 Rudolf Stahel; Die Geschichte der Vereine von Höngg. vergriffen
1949 Reinhold Frei; Die Müli in der Au zu Höngg / Die Landgüter Bombach, Risi und Eggbühl. vergriffen
1945 Hans Jenny; Das Haus zum Frohbühl. vergriffen
1945 Reinhold Frei; Das Gemeindewirtshaus und Gesellenhaus zum Rebstock in Höngg. vergriffen
1942 Dr. H. Grossmann, R. Appenzeller, R. Frei, W. Schwarzenbach; Wasser und Feuer im alten Höngg. vergriffen
1942 Reinhold Frei, Jean Maag und Walter Frei; Das alte Höngg, ein Weinbauort. vergriffen
1939 Reinhold Frei; Joh. Ulr. Wehrli von Höngg, Musiker und Komponist, 1794-1839. vergriffen
1938 Reinhold Frei; Die Bevölkerung der Kirchgemeinde Höngg anno 1634. vergriffen
1936 Reinhold Frei; 100 Jahre Sekundarschule Höngg. vergriffen
1936 Jean Maag, Reinhold Frei und Dr. Heinrich Grossmann; Die Limmat als Fischereigewässer / Wasserkraft und Wasserweg. vergriffen
1934 R. Appenzeller, R. Frei, W. Frei, J. Maag, Dr. H. Grossmann; Vom Verkehr in alter und neuer Zeit. vergriffen
1931 Dr. Heinrich Grossmann; Orts- und Flurnamen der Gemeinde Höngg. vergriffen
1930 Emil Rieder; Rebbau, zürcherische Rebgüter und Trotten. vergriffen
1928 Emil Rieder; Das Haus zum Schwert. vergriffen
Vergriffene Publikationen können als Kopie bezogen werden. Preis nach Aufwand.